Sektionsleiter: Rainer Mittmannsgruber (0699 19295457)
Sektionskassier: Willi Pum
Trainer: Rainer Scheuchenpflug, Klaus Schinnerl, Alexander Mayrhofer, René Voit, Leo Kern, Harald Satzinger, Christian Wansch, Jakob Rockenschaub

Die Faustball-Sektion der Union St. Leonhard besteht seit bald 50 Jahren und hat sich zur sportlich erfolgreichsten Sektion entwickelt.
Insgesamt spielen aktuell rund 92 Spieler und Spielerinnen für den Verein.
Der Leonharder Dr. Franz Rührnößl war bis 2010 Präsident des OÖ. Faustballverbands. Im Jahr 2002 wurde von der Union St. Leonhard der MÜHLVIERTLER ALM Faustball-Europacup mit den 4 besten Vereinsmannschaften Europas ausgerichtet.
In der Saison 2011/2012 schaffte das Team rund um Kapitän Daniel Piber erstmals den Aufstieg in die höchste Spielklasse Österreichs und wurde als größter Erfolg in der Vereinsgeschichte gefeiert. Mit einer durchschnittlichen Anzahl von 150 Fans mauserte sich der idyllische Ort St. Leonhard zur Faustball-Fanhochburg von Österreich (O-Ton Graz-Spieler).

Besonders stolz ist man , dass man diese großartigen Erfolge allein mit Eigenbauspielern erreichen konnte.

Mannschaften:

  • Herren: 2. Bundesliga, Landesliga
  • Damen: Landesliga
  • Jugend: U12, U14, , U16, U18

Größte Erfolge:

  • Aufstieg in die 1. Herren Bundesliga
  • Landesmeistertitel in der 1. Landesliga –> Aufstieg in die 2. Herren Bundesliga
  • Mehrfache Landesmeister in allen Jugendklassen
  • 3- facher Staatsmeister in der U12, U14 und U18
  • Vize-Staatsmeister 2008 in der Altersklasse 1 (= 30+)
  • Damen spielten zwei Jahre in der 1. Bundesliga Feld und Halle

Mehrere Jugend-Nationalspieler und -innen mit folgenden Erfolgen:

  • 3. bei Jugendweltmeisterschaften 2006 in Chile
  • Jugend-Europameister 2006
  • Vize-Europameister
Heimstätte ist der Sportplatz St. Leonhard, Schulstraße 9, 4294 St. Leonhard